Bericht aus dem Inform 01/2020

Dagmersellen liegt praktisch in der Mitte der Schweiz, zählt heute 5500 Einwohner und hat über 60 Vereine. Der Turnverein Dagmersellen (TVD) wurde im Jahr 1887 von 14 jungen Männern gegründet. Mit einer grossen Jubiläumsshow feierte der TVD 2012 das 125-Jahr-Jubiläum zusammen mit der Musikgesellschaft Dagmersellen. Heute gehören 320 Turnerinnen und Turner dem Verein an, darunter 30 Ehrenmitglieder. Der TV Dagmersellen Aktive setzt sich aus folgenden Riegen zusammen:

Jugiriege: Sie ist eine polysportive Riege für Kinder ab dem sechsten Altersjahr mit Teilnahme an Wettkämpfen wie dem Jugitag oder dem Polyathlon. Die 90 Jugendlichen sind in vier Gruppen aufgeteilt (2 Mädchen und 2 Knaben) und trainieren in der Turnhalle Föhre einmal in der Woche unter der Hauptleitung von Fabienne Schmid und Silvio Bucher. Sie werden von einem zehnköpfigen Leiterteam unterstützt.

Geräteriege: In der Geräteriege trainieren 56 hoch- motivierte Kinder und Jugendliche. Mit Freude und Disziplin optimieren sie Koordination, Kraft und Beweglichkeit und absolvieren regelmässig sehr erfolgreich, Wettkämpfe. Die beiden Gruppen K1-K3 und K4– K6 / D trainieren zweimal in der Woche je dienstags und freitags in der Turnhalle Kastanie unter den Hauptleiterinnen Sarah Erni und Simone Käch, die von einem 11-köpfigen Leiterteam tatkräftig unterstützt werden.

Gym-Jugendriege: Die Gymnastik Jugend ist eine Tanzgruppe mit 32 Mädchen von 10 – 15 Jahren. Sie studieren eine Kleinfeldgymnastik ein und gehen an zwei bis drei Wettkämpfe pro Jahr. Die Gruppe trainiert am Montag von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Turnhalle Föhre unter der Hauptleitung von Patricia Erni.

Sportgruppe: Die Trainings sind polysportiv – der Mix aus Leistung, Spass und Kameradschaft motiviert Männer und Frauen zwischen 15 und 45 Jahren zur Teilnahme. Sie nehmen an diversen Turnfesten teil und unterstützen dabei ihre Vereinskollegen. Sie trainieren am Mittwoch von 20.00 bis 22.00 Uhr in der Turnhalle Kastanie unter den Leiterinnen Julia Elmiger und Tamara Burri.

Leichtathletikgruppe Aktive: Hier trainieren ca. 30 aktive Teilnehmende zwischen 10 und 30 Jahren, eine gemischte Gruppe aus Jugend und Aktive mit Teilnahme an Wettkämpfen. Um allen ein angepasstes Training bieten zu können, wird je nach Bedürfnis und Disziplin die Gruppe aufgeteilt. Trainiert wird jeden Mittwoch von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Turnhalle Kastanie und im Sommer am Freitag von 19.00 bis 20.00 Uhr draussen auf den Leichtathletikanlagen oder auf dem Hartplatz. Christian Baumann ist der Hauptleiter der Jugend und Stephanie Bossert ist die Hauptleiterin der Aktive.

Sprunggruppe: Die Sprunggruppe ist ein 18-köpfiges Team, das an Wettkämpfen in der Kategorie Vereinsgeräteturnen teilnimmt. Im ersten Halbjahr liegt der Schwerpunkt in der Einzelausführung und im Frühjahr wird das neue Programm einstudiert. Trainiert wird einmal wöchentlich am Dienstag von 21.00 bis 22.00 Uhr und ab März bis Ende Wettkampfsaison zusätzlich am Freitag von 20.45 bis 22.00 Uhr in der Turnhalle Kastanie unter der Leitung von Marianne Steiner, Corinne Scherrer und Beni Baumann.
Gymnastikgruppe: In diesem Jahr gehören 22 aktive Turnerinnen zur Gruppe, welche aus voller Leidenschaft und Engagement auf bevorstehende Auftritte üben. Erfolgreich absolvierten sie 2019 die traditionellen Wettkämpfe Gym-Day in Grosswangen (1. Platz) und Tannzapfen Cup in Dussnang (3. Platz). Nun bereiten sie sich gemeinsam mit den anderen Aktivriegen auf das Mittelländische Turnfest in Kirchlindach BE 2020 vor und anschliessend auf die SM im Vereinsturnen in Bern – ein Highlight – und hoffen auf möglichst gute Noten. Unter der Leitung von Ramona Allemann und Samantha Gallacchi trainieren sie wöchentlich am Freitag von 20.15 bis 22.00 Uhr in der Turnhalle Föhre und ab Mitte Juli zwei Mal pro Woche. Ab April wird mehrheitlich draussen auf dem Rasenplatz trainiert.2017 holte die Gymnastikgruppe an der SM im Vereinsturnen den Schweizermeistertitel in der Grossfeldgymnastik mit den Leitern Sarah Bieri und Rafael Gut. 2018 an der SM in Burgdorf verpassten sie den ersten Platz mit 9.73 Punkten nur ganz knapp mit zwei Hundertsteln und wurden Vizeschweizermeister – Erste wurde der STV Marbach SG mit 9.75 Punkten. Für das neue Geschwisterleitungsteam Ramona und Samantha ein Erfolg, war es doch ihre erste Saison mit der neuen Choreografie. Aber bereits im zweiten Jahr, am ETF in Aarau gelang erfolgversprechendes – sie erreichten die herausragende Note 9.92 im 2. Wettkampfteil beim 3-teiligen Vereinswettkampf, 2. Stärke- klasse. «Eine tolle Gruppe, wir halten alle zusammen und verstehen uns grossartig. Ich bin seit drei Jahren dabei», meinte Aline Langenstein in einer kurzen Pause.

Jahresprogramm: Gemäss Jahresprogramm 2020 steht für alle Jugendlichen und Aktiven Ende Januar der Skitag in Sörenberg und der Sommeranlass vom 27. Juni 2020 auf dem Programm. Weiter verbringen die Aktiven Ende April 2020 ein Trainingsweekend in Ruswil und gehen Ende August auf die verdiente Turnerreise. Alle Mitglieder braucht es bei der Austragung der Regionenmeisterschaft Napf (K1 bis K-Damen) in der Sporthalle Chrüzmatt. Über 800 Turnerinnen meldeten sich 2019 dazu an – 2020 wird der Anlass am 2. Mai stattfinden. Der TVD organisiert jedes Jahr für die Schulen den Schnellsten Dagmerseller. Weiter helfen sie bei Anfragen von anderen Vereinen aus, denn im Gegenzug brauchen sie bei ihrer Turnshow Helfer/-innen von ihnen. Alle drei Jahre gibt es ein Turnlager, das letzte fand im Herbst 2019 in Langnau im E. statt. Für die Kinder ein Highlight und für die Leiter eine Herausforderung. Die 63 Kinder und Jugendlichen wurden pro Tag von durchschnittlich 17 bis 24 Leiter/-innen betreut. Alle halfen mit – Teamgeist war grossgeschrieben. Neumitglieder zu finden ist für den TVD kein Problem: An der letzten Generalversammlung konnten 40 Kinder und Jugendliche in den Verein aufgenommen werden. Einmal im Jahr wird die Vereinszeitschrift FlicFlac in alle Haushaltungen von Dagmersellen, Uffikon und Buchs gratis verteilt. Instagram sowie die Website sind weitere Werbemethoden. Ausserdem funktioniert die Mund zu Mund-Propaganda bestens. Aktuell besteht ein Aufnahmestopp bei den Jugi-Mädchen –  es besteht eine Warteliste. Und auch bei der Geräteriege ist die Kapazitätsgrenze erreicht. Severin Kunz ist an der GV vom 15. November 2019 zum neuen Präsidenten des TV Dagmersellen Aktive gewählt worden und er erhielt gleichzeitig für seine vielen Einsätze die Freimitgliedschaft. «Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und möchte, dass man sich beim Turnverein Dagmersellen gut aufgehoben fühlt – aber als Mitglied gehören halt weitere Verpflichtungen dazu, damit der Verein weiter bestehen kann. Gemäss dem Slogan des Turnverbandes: Ohne dich kein mich. Weiter freue ich mich auf die neuen Turnhallen, die wir in ein paar Jahren beziehen können.»
Bericht und Fotos:  Ursula Hunkeler

Link zum Inform 01/2020